Jens Guth


Stv. Fraktionsvorsitzender SPD-Landtagsfraktion & Abgeordneter für den Wahlkreis Worms

  • 1
  • 2
  • 3

Für die Menschen mit guter Politik unsere Heimat gemeinsam gestalten

in Worms und Rheinland-Pfalz gestalten

Als stv. Fraktionsvorsitzender in ganz Rheinland-Pfalz präsent zu sein

vor Ort für attraktive Politik zu werben

Für eine starke
Wirtschaft eintreten.

Für eine starke
Wirtschaft eintreten.

23.10.2017 / Kommunales

Stetiger Wachstumskurs wird fortgesetzt

Kleine und mittelständische Unternehmen sind das Rückgrat der Wirtschaft / Dank an MdL Jens Guth

Oberflächenspezialist HELBIG & LANG feierte am 19.Oktober 2017 sein 20-jähriges Bestehen und weihte die neue 1500 Quadratmeter große Produktionshalle ein. Der Oberflächenlackierer- und -beschichter aus Worms-Pfeddersheim ist ein perfektes Beispiel für Erfolg und das national wie international hohe Ansehen des rheinland-pfälzischen Mittelstands. Denn ob die Straßenbahn in Marokko, die Metro in Paris oder die Sportwagen Lamborghini: die Chance, dass Einzelteileteile im beschaulichen Worms-Pfeddersheim präzise und mit handwerklichem Geschick hergestellt wurden, ist sehr groß.

 

29.09.2017 / Kommunales

„Bildung entscheidet alles!“

Jens Guth (SPD) besucht Wormser Spiel- und Lernstube „Die Vorstadtkrokodile“  / Langjähriger Entwicklungsprozess trägt Früchte

 

Kinderbetreuung mit Ganztagsplätzen und Mittagsverpflegung, tägliche Hausaufgabenbetreuung für Schulkinder, Lernförderung, Unterstützung beim Übergang ins Berufsleben, freizeitpädagogische Angebote und Ferienprogramme: Die Spiel- und Lernstube „Die Vorstadtkrokodile“ leistet einen wichtigen Beitrag im Wormser Süden beim Thema Ganztagsbetreuung. Um sich ein Bild von der vielfältigen Arbeit vor Ort zu machen besuchten MdL Jens Guth (SPD) und die stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Patricia Sonek die Einrichtung in der Boosstraße.

 

 

27.09.2017 / Landespolitik

Landesregierung und SPD-Landtagsfraktion stehen hinter Opel

Abgeordnete Guth, Rahm und Wansch suchen Gespräch mit Betriebsrat

„Die Landesregierung steht auch in schwierigen Zeiten an der Seite der Belegschaft von Opel“. Diese Botschaft von Ministerpräsidentin Malu Dreyer überbrachten Jens Guth, stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender im Landtag, und die beiden Landtagsabgeordneten Andreas Rahm und Thomas Wansch anlässlich ihres Besuchs beim Betriebsrat des Kaiserslauterer Opel-Werks.

 
Jörg Metz (m.) informiert Timo Horst (l.) und Jens Guth über die nötigen Investitionen in die Haustechnik im Kanal 70.

22.09.2017 / Pressemitteilung

Stand-by-Modus für Kanal 70

Landtagsabgeordneter Jens Guth und SPD Stadtratsfraktionsvorsitzender Timo Horst (beide SPD) bemühen sich um eine Weiterführung des Kanal 70

Wahlkreisabgeordneter Jens Guth, Fraktionsvorsitzender im Stadtrat Timo Horst und Innenstadtausschussmitglied Pavel Zolotarev (alle SPD) informierten sich bei einem vor-Ort-Termin mit dem Leiter der Bauabteilung der Evangelischen Gesamtgemeinde Worms, Architekt Jörg Metz, über die Zukunft des Jugend- und Kulturzentrums Kanal 70.
Jörg Metz führte die Politiker durch das Haus und schilderte die Hauptproblematik: "Der Kanal 70 wird zurzeit nur noch im Stand-by-Modus betrieben, denn trotz zahlreicher Investitionen in den letzten Jahren muss die Haustechnik aufgrund von Brandschutzauflagen bestenfalls komplett erneuert werden. Dies sind erhebliche Kosten in der Höhe von ungefähr 250.000 €."
 

 
Jens Guth (SPD-Landtagsabgeordneter), Renè Klemmer, Malu Dreyer (Ministerpräsidentin), Roger Lewentz (Staatsminister)

19.09.2017 / Pressemitteilung

Ein interessanter Blick hinter die Kulissen

GdP-Mitglied René Klemmer hospitiert beim Wormser Abgeordneten Jens Guth und der SPD-Landtagsfraktion – Einwöchiges Praktikum bietet vielfältiges Programm

 

Einmal mit der Ministerpräsidentin Malu Dreyer plaudern und mit dem Innenminister Landesthemen besprechen; in diesem Genuss kam René Klemmer, der auf eigenen Wunsch eine einwöchige Hospitation beim Landtagsabgeordneten Jens Guth absolvierte und dabei die Arbeit des Wormser Parlamentariers sowie der SPD-Landtagsfraktion kennenlernen durfte. Der 36-jährige Familienvater ist bei der rheinland-pfälzischen Polizei und Mitglied der GdP (Gewerkschaft der Polizei); naheliegend also, sich dann bei den Sozialdemokraten seines Arbeitsgebiets umzusehen und seinem höchsten Dienstherren mal über die Schulter zu schauen.