Erste kleine Premiere der neuen Orgelpfeifen

Veröffentlicht am 24.09.2012 in Kommunales

MdL Jens Guth informierte sich in der Martinskirche über den aktuellen Stand des Aufbaues der Orgel

Die Wormser Pfarrkirche St. Martin erhielt von der rheinland-pfälzischen Kulturstiftung 50.000 Euro für eine neue Orgel. Die alte Orgel wurde 1964 gebraucht erworben und es bestand jederzeit die Gefahr, dass die Defekte zum Totalausfall der Orgel führen könnten. Die St. Martinskirche gilt als bedeutendes romanisches Kulturgut im Herzen der Nibelungenstadt welches die Wichtigkeit des Projektes hervorhebt. Mit den drei „Motoren“, Pfarrer Maximilian Wagner, Daniel Wolf und Wolfgang Kaufhold, machte sich Jens Guth selbst ein Bild vom Fortgang des Aufbaues der Orgelpfeifen. Wie Ihm der Orgelbauer Herr Vier erklärte, wird die Orgel mit Ihren Pfeifen zuerst am PC erstellt. Danach wird sie in der Werkstatt komplett aufgebaut wieder abgebaut und am eigentlichen Standpunkt dann eingesetzt. Nach dem Aufbau muss bei allen ca. 1.200 Pfeifen der Klang festgelegt werden.

Noch nicht mit dem richtigen Klang, aber doch schon sehr beeindruckend, konnte Daniel Wolf ein paar Töne mit den neuen Orgelpfeifen vorführen. Für die einzelnen Orgelpfeifen können auch Patenschaften übernommen werden, wie uns Herr Kaufhold mitteilte. Falls Sie dazu noch fragen haben könnten Sie gerne eine Mail unter kaufhold@sankt-martin-worms.de senden oder telefonisch unter 06239-2238.

 

Auf den 28. Oktober 2012 freue ich mich sehr, so Jens Guth, denn da wird die neue Orgel in der Martinskirche feierlich eingeweiht.

 
 

Social Media

Facebook-Profil von Jens Guth  Instagram-Profil von Jens Guth

Wirtschaftsstandort

Meine Heimat

Zukunftschance Kinder

Kultur & Tourismus

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden!