Jens Guth


Stv. Fraktionsvorsitzender SPD-Landtagsfraktion & Abgeordneter für den Wahlkreis Worms

  • 1
  • 2
  • 3

Für die Menschen mit guter Politik unsere Heimat gemeinsam gestalten

in Worms und Rheinland-Pfalz gestalten

Als stv. Fraktionsvorsitzender in ganz Rheinland-Pfalz präsent zu sein

vor Ort für attraktive Politik zu werben

Für eine starke
Wirtschaft eintreten.

Für eine starke
Wirtschaft eintreten.

Mitgedacht – Mitgemacht

Ankündigungen

Jens Guth (MdL) informiert über aktuellen Schüler- und Jugendwettbewerb

Auch in diesem Jahr veranstaltet die Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz den Wettbewerb „Mitgedacht – Mitgemacht“. „Das ist für Jugendliche eine tolle Gelegenheit, sich mit einem aktuellen gesellschaftlichen Thema auseinanderzusetzen“, findet der Landtagsabgeordnete Jens Guth. Dieses Jahr stehen die Themen Flucht und Asyl, die Rolle des Sports in unserer Gesellschaft und die Frage nach Individualität und Anpassungsdruck in digitalen Netzwerken zur Auswahl. Ob allgemeine Analyse oder persönliche Erfahrung, ob Einzel- oder Gruppenarbeit, die Möglichkeiten zur Teilnahme sind vielfältig. Ebenso dürfen die Themen durch ganz unterschiedliche Blickwinkel erschlossen werden. So sind historische Betrachtungen ebenso zulässig wie Textanalysen oder die Beschäftigung mit Kunst. Auch ethische Aspekte dürfen beleuchtet werden. Zur Bearbeitung sind verschiedene Formate zulässig. Es dürfen Texte geschrieben, Zeichnungen erstellt aber auch Tondokumente aufgenommen werden.

Teilnehmen dürfen rheinland-pfälzische Jugendliche im Alter von 13 bis 20 Jahren, egal ob als Schüler(in), Auszubildende(r) oder Berufsanfänger(in). Die Arbeiten dürfen dabei sowohl als Einzel- wie auch als Kleingruppenarbeiten eingereicht werden. Auch Klassenprojekte sind zulässig. Ebenfalls dürfen die Arbeiten betreut, aber auch völlig selbstständig erarbeitet werden. Die Gewinnerbeiträge werden mit interessanten Preisen belohnt. Die Bewertung findet getrennt nach Schularten und Jahrgangsstufen statt. „Mitmachen lohnt sich also auf alle Fälle. Ich kann alle nur zur regen Teilnahme aufrufen.“, so Jens Guth weiter. Alle Beiträge müssen bis zum 31.03.2016 bei der Landeszentrale für politische Bildung Rheinland-Pfalz (Am Kronberger Hof 6, 55116 Mainz) eingegangen sein. Nähere Informationen und weiterführende Literaturlisten finden sich auch unter www.politische-bildung-rlp.de unter Veranstaltungen/Schüler- und Jugendwettbewerb. Hier findet sich auch ein Anmeldeformular.