Jens Guth


Stv. Fraktionsvorsitzender SPD-Landtagsfraktion & Abgeordneter für den Wahlkreis Worms

  • 1
  • 2
  • 3

Für die Menschen mit guter Politik unsere Heimat gemeinsam gestalten

in Worms und Rheinland-Pfalz gestalten

Als stv. Fraktionsvorsitzender in ganz Rheinland-Pfalz präsent zu sein

vor Ort für attraktive Politik zu werben

Für eine starke
Wirtschaft eintreten.

Für eine starke
Wirtschaft eintreten.

Gemeinsam über Bildung sprechen

Ankündigungen

Bildungsdialog mit Ehrengast Vera Reiß, Staatsministerin / MdL Jens Guth holt landespolitische und kommunale Bildungsakteure an einen Tisch  

 

Worms, 22. Februar 2016

Im vergangenen Jahr konnte man Vera Reiß noch als Akteurin beim Zukunftsdialog zum Thema Bildung als Staatssekretärin in Worms erleben. Nun kommt sie zum gleichen Thema einmal mehr in die Nibelungenstadt und dieses Mal als Staatsministerin. Zum Bildungsdialog lädt der Abgeordnete Jens Guth (MdL) am 26. Februar alle Interessierten um 18.30 Uhr ins DRK-Berufsbildungswerk ein. Hier bringt er die wesentlichen landespolitischen und kommunalpolitischen Akteure an einen Tisch, um gemeinsam mit Wormser Bürgerinnen und Bürgern über die Veränderungen in der Bildungslandschaft, Möglichkeiten und Bedarfe zu sprechen.

„Mit gebührenfreier Bildung von der Kita bis zur Uni, zahlreichen Ganztageschschulen, unserer guten Unterrichtsversorgung, den kleinen Klassen und unseren engagierten Lehrerinnen und Lehrern bieten wir den Schülerinnen und Schülern hervorragende Lernbedingungen und individuelle Förderung.“, skizziert Jens Guth die guten Bedingungen in Rheinland-Pfalz. „Unserer Ministerpräsidentin Malu Dreyer liegt die Chancengleichheit besonders am Herzen.“ Dreyer habe dafür gesorgt, dass Rheinland-Pfalz eine Vorreiterfunktion hat. „In keinem anderen Bundesland ist der Zugang zu Bildung so leicht wie hier“, so der Landtagsabgeordnete.

 

Dies bedeute aber nicht, dass sich die Akteure auf dem bereits Erreichten ausruhen könnten. Gerade im kommunalen Bereich gäbe es noch Baustellen, die es zu beheben gibt. Allem voran die Ausweitung der Betreuungszeiten in Kitas und Schulen. Deshalb möchte Guth mit möglichst vielen Akteuren darüber sprechen, wie die heutige Bildungslandschaft mit Hilfe des Landes und der Kommunen in Zukunft gestaltet und weiterentwickelt werden kann. Neben dem Wormser Bildungsdezernenten Waldemar Herder, dem Wormser Hochschulpräsidenten Prof. Dr. Jens Hermsdorf und Grundschulleiterin Margit Zobetz werden zahlreiche Vertreter aus Bildungseinrichtungen und Organisationen erwartet.