„Zukunftsfähige Innenstadt“

Veröffentlicht am 30.11.2021 in Pressemitteilung

MdL Jens Guth (SPD): Worms profitiert vom Bundesprogramm

Auf Antrag der SPD-Stadtratsfraktion hatte sich die Stadt auf die Förderung im Rahmen des neuen Bundesprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ beworben. Mit der Bewerbung „Worms wird WOW!“ war die Stadt nun erfolgreich. Insgesamt fließen 2.342.865 Millionen Euro zur Stärkung und Entwicklung der Innenstadt nach Worms. Das teilte Innenminister Roger Lewentz (SPD) dem Wormser Landtagsabgeordneten Jens Guth (SPD) mit.

Maria Unterschütz, SPD Co-Vorsitzende und Sprecherin der SPD für die Innenstadt, hatte den Antrag gestellt und unterstreicht, wie wichtig eine lebendige Einkaufsinnenstadt für Worms ist: „Wir brauchen nach Corona dringende Unterstützung für unsere Innenstadt und den dortigen Einzelhandel.“

Für die Innenstadt von Worms wird gerade ein Zukunftskonzept erarbeitet, welches noch erweitert werden soll.

Die Entwicklung einer multifunktionalen und erlebnisreichen Wormser Innenstadt von morgen ist die Zielsetzung. Ergänzend sind Machbarkeitsstudien zu einzelnen Projektvorhaben, die Implementierung eines Start-up-Wettbewerbs und die Integration eines neuen Citymanagements in den Stadtmarketingverein geplant. Begleitend sollen eine breite Beteiligung, eine Marketingkampagne und geringfügige baulich-investive Maßnahmen umgesetzt werden.

Die Innenstädte und Zentren sind nicht nur wichtige Orte der Versorgung mit Waren und Dienstleistungen, sondern auch das Gesicht unserer Städte, so Timo Horst, Stadtentwicklungsdezernent und Co-Vorsitzender der Wormser SPD Sie prägen den Charakter eines Ortes und sind die Zentren des gesellschaftlichen Miteinanders. Nicht zuletzt machen sie außerdem einen wichtigen Teil der Wirtschaftskraft aus und bieten vielen Menschen einen guten Arbeitsplatz“, sagte Innenminister Roger Lewentz.

Im Rahmen des neuen Bundesprogramms „Zukunftsfähige Innenstädte und Zentren“ werden Städte und Gemeinden modellhaft bei der Erarbeitung von innovativen Konzepten und Handlungsstrategien sowie deren Umsetzung gefördert. Im Kontext der Strategieentwicklung werden auch konkrete Einzelmaßnahmen zur Stärkung und Entwicklung der Innenstädte und Zentren unterstützt. Ziel des Programms ist es, Städte und Gemeinden bei der Bewältigung akuter und auch struktureller Problemlagen in den Innenstädten, Stadt- und Ortsteilzentren zu unterstützen.

 
 

SoMe Wahlkampf

Facebook-Profil von Jens Guth  Instagram-Profil von Jens Guth

Wahlkampfblock

malu-dreyer.de

Worms gestalten

Stadtteile aufwerten

Bezahlbar wohnen

Moderne Bildung

Gute Mobilität