Jens Guth


Stv. Fraktionsvorsitzender SPD-Landtagsfraktion & Abgeordneter für den Wahlkreis Worms

  • 1
  • 2
  • 3

Für die Menschen mit guter Politik unsere Heimat gemeinsam gestalten

in Worms und Rheinland-Pfalz gestalten

Als stv. Fraktionsvorsitzender in ganz Rheinland-Pfalz präsent zu sein

vor Ort für attraktive Politik zu werben

Für eine starke
Wirtschaft eintreten.

Für eine starke
Wirtschaft eintreten.

(v.lks.) MdL Jens Guth, Ministerpräsidentin Malu Dreyer und Praktikantin Selin Uzatmaz.

23.04.2018 / Pressemitteilung

Spannende Eindrücke und ungefilterte Einblicke

Vielfältige Erfahrungen während des Praktikums bei der SPD-Landtagsfraktion und im Wahlkreisbüro

 

Um für ihre berufliche Orientierung einen Einblick in die politische Arbeit und den administrativen Alltag der SPD-Landtagsfraktion zu gewinnen, hat die Wormserin Selin Uzatmaz, Schülerin der IGS Osthofen, für zwei Wochen den Wormser SPD-Landtagsabgeordneten und stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden Jens Guth als Praktikantin begleitet. Dabei konnte sie sowohl an zahlreichen Terminen im Wormser Wahlkreisbüro als auch an Ausschüssen und Arbeitskreisen in der SPD Landtagsfraktion in Mainz teilnehmen.

 

20.04.2018 / Pressemitteilung

„Armut begegnen – gemeinsam handeln“

Landesweiter Beteiligungsprozess soll vor Ort umgesetzt werden/ Veranstaltung auch in Worms geplant

 

„Wie kann Armut vorgebeugt werden? Wie wirkungsvoll sind Maßnahmen zur Bekämpfung von Armut? Was brauchen und wollen betroffene Menschen? Was kann Politik leisten?“

 

Um die Bedürfnisse der Menschen vor Ort verstärkt in den Fokus zu rücken, sollten soziale Akteure und Betroffene selbst zu Wort kommen; so zumindest sieht es ein 2017 initiierter landesweiter Beleidigungsprozess des Ministeriums für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie vor.

 

Da die Wormser SPD die zunehmende Armut in der Nibelungenstadt sehr ernst nimmt, insbesondere die sensiblen Themen Kinder- und Altersarmut, gab es umfangreiche Bestrebungen die Fortführung dieser Kampagne auch nach Worms zu holen, um gemeinsam mit Oberbürgermeister Michael Kissel und Sozialdezernent Waldemar Herder weitergehende Maßnahmen ergreifen zu können.

 

 

12.04.2018 / Pressemitteilung

Inner Wheel Club Worms besucht Mainzer Landtag

Mit großem Interesse waren die Damen des Inner Wheel Clubs Worms der Einladung des Landtagsabgeordneten Jens Guth (SPD) in die Landeshauptstadt Mainz zur Besichtigung des Landtages gefolgt.

 

Gestärkt durch einen Kaffee im Steinhaus des Landesmuseums, in dem der Landtag für die Dauer der Deutschhaus-Sanierung beheimatet ist, besichtigte die Gruppe das Abgeordnetenhaus. Dort bestaunten die Gäste das 22qm große, funktional eingerichtete Abgeordnetenbüro inklusive Klappbett, Bad und Küchenzeile , „falls die Sitzung mal Überlänge hat und eine Übernachtung in Mainz ansteht“, so Jens Guth.

 

 

06.04.2018 / Pressemitteilung

Medienkompetenz macht (Grund-)Schule

MdL Jens Guth: Drei Wormser Grundschulen erhalten Landesförderung

 

Bei Onlinespielen oder auf der Suche nach lustigen Videos im Netz – schon die Kleinsten spielen mit Mamas Tablet oder Papas Handy. Die Digitalisierung hat die Türschwelle der Kinderzimmer längst überschritten. Deshalb müssen Kinder im kompetenten Umgang mit den Möglichkeiten und Gefahren der digitalen Welt geschult werden. Hier setzt das erfolgreiche rheinland-pfälzische Landesprogramm „Medien-kompetenz macht Schule“ an; es hilft zu verstehen, zu bewerten und macht junge Menschen fit für die Zukunft. Nach dem Auftakt zum Schuljahresstart 2017/2018 werden nun auch zum nächsten Schuljahr wieder 125 rheinland-pfälzische Grundschulen in das Landesprogramm aufgenommen, darunter auch drei Wormser Grundschulen, freut sich der SPD-Landtagsabgeordnete Jens Guth.

 

 

20.03.2018 / Pressemitteilung

„88 Prozent kommen nie wieder“

Abgeordnete besuchen einzige rheinland-pfälzische Jugendarrestanstalt in Worms / Platz für max. 35 männliche und weibliche jugendliche Straftäter*innen

 

Worms, den 13. März 2018

Sie sieht ein wenig aus wie eine kleine Festung in der Martinsgasse: Als Bollwerk, umrandet von einer hohen Backsteinwand, steht die Wormser Jugendarrestanstalt nicht nur im Schatten der roten Mauer, sondern auch in direkter Nachbarschaft zum Wormser Amtsgericht, wo deren Leiter Richter Edgar Guleritsch seit über 10 Jahren als Jugendschöffenrichter tätig ist. Dieser hatte diese Tage parlamentarischen Besuch von den beiden Landtagsabgeordneten Jens Guth (Worms) und Heiko Sippel (Alzey/beide SPD), die sich über die aktuelle Situation erkundigen wollten.