Jens Guth


Stv. Fraktionsvorsitzender SPD-Landtagsfraktion & Abgeordneter für den Wahlkreis Worms

  • 1
  • 2
  • 3

Für die Menschen mit guter Politik unsere Heimat gemeinsam gestalten

in Worms und Rheinland-Pfalz gestalten

Als stv. Fraktionsvorsitzender in ganz Rheinland-Pfalz präsent zu sein

vor Ort für attraktive Politik zu werben

Für eine starke
Wirtschaft eintreten.

Für eine starke
Wirtschaft eintreten.

Jens Guth (SPD-Landtagsabgeordneter), Renè Klemmer, Malu Dreyer (Ministerpräsidentin), Roger Lewentz (Staatsminister)

19.09.2017 / Pressemitteilung

Ein interessanter Blick hinter die Kulissen

 

GdP-Mitglied René Klemmer hospitiert beim Wormser Abgeordneten Jens Guth und der SPD-Landtagsfraktion – Einwöchiges Praktikum bietet vielfältiges Programm

 

Einmal mit der Ministerpräsidentin Malu Dreyer plaudern und mit dem Innenminister Landesthemen besprechen; in diesem Genuss kam René Klemmer, der auf eigenen Wunsch eine einwöchige Hospitation beim Landtagsabgeordneten Jens Guth absolvierte und dabei die Arbeit des Wormser Parlamentariers sowie der SPD-Landtagsfraktion kennenlernen durfte. Der 36-jährige Familienvater ist bei der rheinland-pfälzischen Polizei und Mitglied der GdP (Gewerkschaft der Polizei); naheliegend also, sich dann bei den Sozialdemokraten seines Arbeitsgebiets umzusehen und seinem höchsten Dienstherren mal über die Schulter zu schauen.

 

19.09.2017 / Landespolitik

Turkuaz e.V. Worms zu Besuch im Landtag Rheinland-Pfalz

Politik zum Anfassen erlebten die Mitglieder des Turkuaz e.V. Worms, die auf Einladung der beiden Wormser Landtagsabgeordneten Jens Guth (SPD) und Adolf Kessel (CDU) den Mainzer Landtag besuchten

 

Am Vormittag ging es in Richtung Landeshauptstadt. Bevor die Gäste allerdings eine Plenarsitzung live erleben durften, fand eine offene Gesprächsrunde mit den beiden Landtagsabgeordneten statt. Im Gespräch ging es um die Entwicklung in der Türkei, die Umgangsformen im Parlament und die Themen Integration, Teilhabe und Bildung.

 

 

19.09.2017 / Landespolitik

Die Post muss auch in Worms täglich ausgetragen werden

Landtagsabgeordneter Jens Guth äußert sich zu geplanten Änderungen bei der Postzustellung

 

Die Deutsche Post hat in verschiedenen Gegenden Deutschlands die tägliche Postzustellung probeweise abgeschafft, zeigt sich der Landtagsabgeordnete Jens Guth besorgt. „Zusteller erscheinen dort nicht mehr von Montag bis Samstag jeden Tag, sondern nur noch ein-, zwei- oder dreimal die Woche, wie in diesen Tagen Medienberichten zu entnehmen war. Dies ist keine gute Entwicklung: Dass Briefe, Zuschriften und Zeitschriften jeden Werktag zugestellt werden, bedeutet vielen Menschen sehr viel. Sie empfinden dies als wichtigen Pfeiler ihrer Grundversorgung. Dass die Post auch in Dörfern und kleinen Städten täglich eingeworfen wird, ist mit Lebensqualität verbunden. An dieser Gewissheit darf nicht gerüttelt werden. Auch in dem gesamten Wormser Stadtgebiet muss die tägliche Postzustellung die Regel bleiben.“

 

 

18.09.2017 / Pressemitteilung

Viel mehr als nur ein Dach über dem Kopf

Nutzerprofile und Aufenthaltsdauer verändert / Mehr junge Menschen nehmen das Angebot der Nichtsesshaften-Herberge in Worms an

 

Christian Blum arbeitet seit 27 Jahren in der Wormser Nichtsesshaften-Herberge des DRK; erst in der Klosterstraße 31 und seit 2009 in der gleichen Straße, nur etwas weiter Richtung Innenstadt - in der Hausnummer 13. Aber in diesen fast 3 Jahrzehnten haben sich nicht nur die Hausnummern verändert, sondern vor allem auch die Nutzerprofile, erläutert Blum anlässlich eines Besuchs des Landtagsabgeordneten Jens Guth gemeinsam mit der stellvertretenden SPD-Fraktionsvorsitzenden im Wormser Stadtrat Patricia Sonek sowie dem Innenstadtausschussmitglied Pavel Zolotarev.

 

18.08.2017 / Pressemitteilung

AWO Worms-Leiselheim zu Besuch im Mainzer Landtag

Politik zum Anfassen erlebten die Mitglieder der AWO-Leiselheim, die auf Einladung der beiden Wormser Landtagsabgeordneten Jens Guth (SPD) und Adolf Kessel (CDU) den Mainzer Landtag besuchten.

 

Am frühen Morgen ging es mit dem Reisebus in Richtung Landeshauptstadt. Bevor allerdings der Landtag als zentraler Punkt der Tagesveranstaltung angesteuert wurde, gab es erst einmal einen interessanten Zwischenstopp beim SWR. Dort stand eine Führung durch das Rundfunkgebäude an, mit Besichtigung der Filmstudios sowie einer Live-Radiosendung.