Jens Guth


Stv. Fraktionsvorsitzender SPD-Landtagsfraktion & Abgeordneter für den Wahlkreis Worms

  • 1
  • 2
  • 3

Für die Menschen mit guter Politik unsere Heimat gemeinsam gestalten

in Worms und Rheinland-Pfalz gestalten

Als stv. Fraktionsvorsitzender in ganz Rheinland-Pfalz präsent zu sein

vor Ort für attraktive Politik zu werben

Für eine starke
Wirtschaft eintreten.

Für eine starke
Wirtschaft eintreten.

Turkuaz e.V. Worms zu Besuch im Landtag Rheinland-Pfalz

Landespolitik

Politik zum Anfassen erlebten die Mitglieder des Turkuaz e.V. Worms, die auf Einladung der beiden Wormser Landtagsabgeordneten Jens Guth (SPD) und Adolf Kessel (CDU) den Mainzer Landtag besuchten

 

Am Vormittag ging es in Richtung Landeshauptstadt. Bevor die Gäste allerdings eine Plenarsitzung live erleben durften, fand eine offene Gesprächsrunde mit den beiden Landtagsabgeordneten statt. Im Gespräch ging es um die Entwicklung in der Türkei, die Umgangsformen im Parlament und die Themen Integration, Teilhabe und Bildung.

 

Beide Abgeordneten waren sich einig, dass mit dem Einzug der AfD in den Mainzer Landtag rechtspopulistische und rechtsradikale Sätze den Einzug in das Parlament gefunden haben.

 

Adolf Kessel lobte das „große Engagement des Vereines beim gegenseitigen Kennenlernen und offenen Austausch zwischen den Kulturen.“ Beim Thema Integration betonten beide Landtagsabgeordneten überparteilich: „Die Schlüssel zu einer gelungenen Integration sind vor allem Sprache, Bildung, Beruf und gesellschaftliche sowie politische Teilhabe“. Jens Guth präzisierte dabei sein Leitbild: „Miteinander in Vielfalt, wobei die gemeinsame Basis für das Zusammenleben die Akzeptanz des Rechtsstaats als Fundament für soziale Gerechtigkeit und Sicherheit ist.“

Den Abschluss der Tagesfahrt machte dann noch eine professionell geleitete Führung im derzeitigen Landtagsgebäude (Landesmuseum), bei dem die Historie und die Sitzverteilung des Landtages im Vordergrund standen. Nach einer Stärkung im Restaurant ging es für die politikinteressierten Gäste zurück in Richtung Nibelungenstadt.

 

Infobox:

Das interkulturelle Netzwerk Turkuaz e.V sieht seine Aufgabe darin, die Frau als Angehörige verschiedener Kulturen, Religionen und Nationalitäten in den Mittelpunkt zu stellen, um zum Abbau von Vorurteilen und Intoleranz und Chancengleichheit beizutragen. Vor allem möchten wir die Frauen dazu aufmuntern, noch aktiver mit Gesellschaft zu kommunizieren. Der Verein wurde als Initiative im Jahre 2008 in Worms gegründet und arbeitet seither aktiv für ein positiveres Zusammenleben in gegenseitigen Einvernehmen und Respekt.