Games-Branche Worms – weltweit erfolgreich

Veröffentlicht am 13.02.2020 in Aktionen

Worms - Im Herzen der Wormser Innenstadt versteckt sich mit der Kalypso Media Gruppe direkt in der Fußgängerzone ein Spezialist für das Veröffentlichen und Vermarkten interaktiver Medien. Das Wormser Unternehmen gilt weltweit sogar als einer der führenden Hersteller von Strategie- und Simulationsspielen für PC und Konsole. Da Kalypso mehr als nur die eigenen Spiele veröffentlicht und mit erfahrenen Spieleschmieden aus der ganzen Welt zusammenarbeitet, kann das Unternehmen ein konstantes Wachstum vorweisen, seitdem es vor rund 14 Jahren gegründet wurde.

 

Grund genug für eine Delegation aus Abgeordneten der SPD-Landtagsfraktion im Rahmen ihrer Reihe „Fraktion vor Ort“  dem Spielentwickler über die Schulter zu schauen und sich über weitere Entwicklungsperspektiven in und für Rheinland-Pfalz zu informieren. Und was die Parlamentarier dort zu sehen bekamen ist eine Erfolgsgeschichte, deren Ende noch nicht geschrieben ist.

 

Im Austausch mit Prokuristin Anika Thun und Geschäftsführer Bernd Berheide, erfuhren die Abgeordneten, dass die im Jahre 2006 als zwei-Mann-Unternehmen gegründete Firma Kalypso Media sich mittlerweile zu einem weltweit agierenden Games-Publisher mit eigenen Entwicklungsstudios und etwa 100 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern entwickelt hat. Das Unternehmen agiert an 7 Standorten in Deutschland, England und den USA. Ganz zur Freude des Wormser Landtagsabgeordneten Jens Guth ist der Stammsitz der Firma aber in Worms verblieben. Mit enormem Entwicklungspotential.

 

„90 Prozent der Mitarbeiter arbeiten in Deutschland.“, freut sich Guth gemeinsam mit den Kolleginnen und Kollegen aus dem Landtag. „Eine Herausforderung für das Wormser Unternehmen bleibt in der Wachstumsbranche aber die Verfügbarkeit von gut ausgebildeten Fachkräften. Es gilt deshalb, das Potential der Games-Branche als Arbeitgeber, Innovationstreiber und Zukunftsmarkt in Rheinland-Pfalz weiter zu fördern“, unterstreicht der Wormser Landtagsabgeordnete.

„Wir sind stolz und froh, wie viele Spiele von Worms in die Welt hinausgehen und über die Sicherung von Arbeitsplätzen in ganz Deutschland“, lobt Guth abschließend die mit starker Kundenorientierung agierende Firma.

 

„Gaming ist längst zum Breitensport geworden. Rund 34 Millionen Menschen spielen in Deutschland Computerspiele; Frauen und Männer halten sich beim Gaming nahezu die Waage. Die Games-Branche hat sich zu einem bedeutenden Wirtschaftszweig entwickelt und ist eine feste Säule der Kultur- und Kreativwirtschaft.“

 
 

Social Media

Facebook-Profil von Jens Guth  Instagram-Profil von Jens Guth

Wirtschaftsstandort

Meine Heimat

Zukunftschance Kinder

Kultur & Tourismus

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden!