Projekt Schülerlandtag

Einmal im Jahr findet seit 1985 in Mainz der Schüler-Landtag in Rheinland-Pfalz statt. Vier Schulklassen aus verschiedenen Schularten und unterschiedlichen Regionen des Landes bilden vier "Fraktionen". Sie beraten Anträge zu landespolitischen Themen, die sie zuvor in ihren Schulen intensiv vorbereitet und selbst ausgearbeitet haben.

Die Beratungen im Plenarsaal des Landtags, die stenografisch protokolliert werden, enden jeweils mit einer Abstimmung über die einzelnen Anträge.

Zu Beginn eines neuen Schuljahres werden die ausgewählten Schulklassen mit dem Schüler-Landtag, seinen Regeln und seinem Ablauf vertraut gemacht. Sie bereiten sich während der nächsten zehn bis zwölf Wochen intnsiv auf den Schüler-Lantag vor.

Im Jahr 2007 fand der 23. Schüler-Landtag am 04. Dezember statt. Seit etlichen Jahren wurde wieder eine Wormser Schule ausgewählt: die Klasse 10 c/d der Westend-Realschule Worms. Jens Guth besuchte damals zu Beginn des Schuljahres zusammen mit dem Verantwortlichen des Landtags, Andreas Jaeger, die Klasse und informierte sie über das weitere Vorgehen.

Die Klassen wählen daraufhin jeweils ein Thema für die Beratungen im Schüler-Landtag aus, stellten Recherchen an und luden Abgeordnete aus dem örtlichen Wahlkreis ein oder Fachleute, die sie zu dem von ihnen gewählten Thema befragen konnten. Die Anträge wurden formuliert und zwischen den Klassen ausgetauscht, so dass sich die Schülerinnen und Schüler auf alle im Schüler-Landtag anstehenden Themenbereiche vorbereiten konnten.

In den zurückliegenden Jahren wurden u.a. folgende Themen im Schüler-Landtag behandelt: "Herabsetzung der Altersgrenze für die Fahrerlaubnis zum Führen eines Pkw auf 16 Jahre" "Aussetzung der Wehrpflicht und Einführung einer Freiwilligenarmee" "Abschaffung sämtlicher Tierversuche für medizinische und kosmetische Zwecke" Der Verlauf des Schüler-Landtags orientiert sich zwar an den Grundprinzipien der Geschäftsordnung des Landtags, lässt aber genügend Freiraum für die Gestaltung durch die Schülerinnen und Schüler. So entwickelt jeder Schüler-Landtag sein eigenes Gesicht. Der Schülerlandtag 2020 zum Beispiel musste wegen der Corona-Pandemie digital beendet werden.

Die vollständigen Bewerbungsunterlagen im PDF-Format sowie ausführliche Informationen über den Ablauf des Schüler-Landtags stehen auf der Jugendhomepage des Landtags unter www.jugend-im-landtag.rlp.de (Rubrik "Schüler-Landtag/Anmeldung") zur Verfügung.


Fragen zum Projekt beantwortet Andreas Jaeger, Abteilung Kommunikation, Landtag Rheinland-Pfalz, Platz der Mainzer Republik 1, 55116 Mainz, Telefon: 06131-208 2203, Fax: 06131–208 2384, E-Mail: Andreas.Jaeger(at)landtag.rlp.de. Gerne helfe ich euch bei Interesse auch weiter; eine Email an mein Wahlkreisbüro wk.jens.guth@t-online.de genügt.

SoMe Wahlkampf

Facebook-Profil von Jens Guth  Instagram-Profil von Jens Guth

Wahlkampfblock

malu-dreyer.de

Worms gestalten

Stadtteile aufwerten

Bezahlbar wohnen

Moderne Bildung

Gute Mobilität