13.02.2020 in Aktionen

Games-Branche Worms – weltweit erfolgreich

 

Worms - Im Herzen der Wormser Innenstadt versteckt sich mit der Kalypso Media Gruppe direkt in der Fußgängerzone ein Spezialist für das Veröffentlichen und Vermarkten interaktiver Medien. Das Wormser Unternehmen gilt weltweit sogar als einer der führenden Hersteller von Strategie- und Simulationsspielen für PC und Konsole. Da Kalypso mehr als nur die eigenen Spiele veröffentlicht und mit erfahrenen Spieleschmieden aus der ganzen Welt zusammenarbeitet, kann das Unternehmen ein konstantes Wachstum vorweisen, seitdem es vor rund 14 Jahren gegründet wurde.

 

07.02.2020 in Aktionen

Mach mit beim Girls‘ Day 2020

 

SPD-Fraktion veranstaltet Girls‘ Day: SPD-Abgeordneter Jens Guth lädt Mädchen nach Mainz ein

 

Worms, den 3. Februar 2020

Zum bundesweiten „Girls’ Day“ am 26. März 2020 lädt der SPD-Abgeordnete Jens Guth Mädchen aus Worms in die Landeshauptstadt nach Mainz ein. Für die jungen Menschen ab 14 Jahren besteht die Möglichkeit, hinter die Kulissen der Landespolitik zu schnuppern und den Beruf der Politikerin/ des Politikers kennenzulernen.

 

31.01.2020 in Aktionen

„Wollen 25% sozial geförderten Wohnraum!“

 

Neben den „Lüssen“ in Neuhausen soll neuer Wohnraum entstehen. „Klar ist für die SPD, dass hier auch 25% sozial geförderter Wohnraum entstehen soll“, so SPD-Vorsitzender Jens Guth in Abstimmung mit Ortsvorsteher Uwe Merz (SPD).

Auch im „Worms-Plan“ von CDU und SPD sind die 25% bei größeren Baugebieten vorgesehen.

 

„Es geht hier insbesondere auch um junge Familien, die gerade in den ersten Berufsjahren nicht zu den Spitzenverdienern zählen und erst recht nicht, wenn sich ein Elternteil um die Kinder kümmert“, so Jens Guth und Uwe Merz.

 

28.01.2020 in Pressemitteilung

Gefahr der Wiederholung entgegenwirken

 

Guth anlässlich des Holocaust-Gedenktags: Es darf kein Schlussstrich gezogen werden

 

Osthofen, 28. Februar 2020

Anlässlich des Holocaust-Gedenktags erklärt Jens Guth: „Heute vor 75 Jahren wurde das deutsche Vernichtungslager Auschwitz befreit, in dem mehr als eine Million Menschen, viele davon Juden, ermordet wurden und das zum Symbol des Terrorregimes des Nationalsozialismus geworden ist. Wir tragen auch heute noch die Verantwortung, der ungeheuerlichen Gräueltaten aus der Zeit des Nationalsozialismus zu gedenken und die Erinnerung wachzuhalten, um der Gefahr einer Wiederholung entgegenzuwirken.

 

Social Media

Facebook-Profil von Jens Guth  Instagram-Profil von Jens Guth

Wirtschaftsstandort

Meine Heimat

Zukunftschance Kinder

Kultur & Tourismus

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden!