28.01.2020 in Pressemitteilung

Gefahr der Wiederholung entgegenwirken

 

Guth anlässlich des Holocaust-Gedenktags: Es darf kein Schlussstrich gezogen werden

 

Osthofen, 28. Februar 2020

Anlässlich des Holocaust-Gedenktags erklärt Jens Guth: „Heute vor 75 Jahren wurde das deutsche Vernichtungslager Auschwitz befreit, in dem mehr als eine Million Menschen, viele davon Juden, ermordet wurden und das zum Symbol des Terrorregimes des Nationalsozialismus geworden ist. Wir tragen auch heute noch die Verantwortung, der ungeheuerlichen Gräueltaten aus der Zeit des Nationalsozialismus zu gedenken und die Erinnerung wachzuhalten, um der Gefahr einer Wiederholung entgegenzuwirken.

 

24.01.2020 in Kommunales

Chance auf Landesgartenschau in Worms?

 
MdL Jens Guth könnte sich eine Landesgartenschau in Worms am Rheinufer vorstellen.

Jens Guth, SPD:  Wirtschaftsministerium bietet Informationsveranstaltung für interessierte Kommunen / Rheinland-Pfälzer Süden hat gute Chancen

Worms -„Das Bewerbungsverfahren für die Landesgartenschau 2026 ist eröffnet“, teilte der rheinland-pfälzische Wirtschaftsminister Volker Wissing vor wenigen Tagen mit; interessierte Kommunen könnten sich bis zum 15. Oktober 2020 bewerben. Im März dieses Jahres wolle das Wirtschaftsministerium darüber hinaus eine Informationsveranstaltung für interessierte Kommunen anbieten.

Diesbezüglich könnte sich SPD-Landtagsabgeordneter Jens Guth eine Wormser Bewerbung gut vorstellen, denn die nächste Landesgartenschau 2022 findet im Norden des Landes, in Bad Neuenahr-Ahrweiler statt, und mit der bereits feststehenden Bundesgartenschau 2029 im Mittelrheintal hätten Bewerbungen des rheinland-pfälzischen Südens grundsätzlich gute Chancen für eine Landesgartenschau 2026.

21.01.2020 in Pressemitteilung

Ortsbegehung mit vielen Informationen

 
v.lks.: Heinrich Bock, Renate Hartmann, Stefan Guth, Dirk Beyer, Jens Guth und Geschäftsführer Ralf Hoffmann.

Jens Guth (MdL) mit SPD-Ortsverein Leiselheim beim ASB-Infobesuch /Viel mehr als nur Rettungsdienst

 

Am 6. März dieses Jahres wird der ASB Worms 110 Jahre alt. Seit 1995 ist er in Leiselheim ansässig, in der Dr.-Illert-Straße, im alten Verlagsgebäude der Familie Fiegut (in der der Nibelungenkurier gegründet wurde). Über 9.000 Mitglieder zählt die in Worms nicht mehr wegzudenkende Institution. Der Rettungsdienst und Krankentransport fährt im Jahr ca. 12.000 Einsätze, worunter gut 40% Notfälle zu verzeichnen sind. Mit diesen Fakten begrüßte Geschäftsführer Ralf Hoffmann seine Gäste beim Infobesuch Anfang des Jahres. Aber der ASB sei nicht nur auf den Rettungsdient zu reduzieren und gerade in den letzten Jahren sehr gewachsen, erläutert Hoffmann dem Abgeordneten Jens Guth und Vertreterinnen und Vertretern des SPD-Ortsvereins.

 

06.01.2020 in Pressemitteilung

„Was hat die Normannia Pfiffligheim mit dem Landtag zu tun?“

 

„Was hat die Normannia Pfiffligheim mit dem Landtag zu tun?“, fragte der Wormser Landtagsabgeordnete Jens Guth (SPD) beim Besuch des Fußballvereins in Mainz.

 

Die Auflösung gab es im Plenarsaal des Mainzer Landtages: „Hier wird über den Haushalt des Landes und somit auch über die Sportfördermittel entschieden. Geld das auch der Normannia Pfiffligheim zugute kam, als bspw. die neue Flutlichtanlage beschafft wurde, erläutert Jens Guth der interessierten Besuchergruppe.

06.01.2020 in Pressemitteilung

Land befürwortet Radweg entlang alter B47

 
Ein Musterbeispiel auch für Worms, findet MdL Jens Guth: Der neue Radweg von der B9 nach Eich.

Staatssekretär antwortet MdL Jens Guth (SPD)

 

Der Wormser Landtagsabgeordnete Jens Guth (SPD) bemüht sich seit Jahren um eine bessere Radwegeverbindung zwischen Pfeddersheim und Pfiffligheim. Nach einem tragischen Unfall eines Radfahrers mit tödlichem Ausgang auf der alten B47 hat er sich erneut an den zuständigen Verkehrsstaatsekretär des Landes Andy Becht gewandt und um Klärung hinsichtlich der Realisierung eines neuen Radweges gebeten. In dem Schreiben wies Jens Guth darauf hin, dass zwar entlang der Pfrimm ein Radweg bestünde, dieser aber in der Dunkelheit und bei Regen im Grunde nicht befahrbar sei.

 

20.12.2019 in Ankündigungen

Frohe Weihnachten!

 

Der Abgeordnete Jens Guth, die Wormser SPD und die Stadtratsfraktion wünschen allen Mitbürgerinnen und Mitbürgern ein harmonisches Weihnachtsfest, Gesundheit, Glück und ein gutes neues Jahr 2020.

19.12.2019 in Pressemitteilung

„Bereit für Winterdienst“

 

SPD-MdLs Jens Guth und Benedikt Oster besuchen die Wormser Straßenmeisterei / Offenes Ohr für Anliegen des Personals

Sie starten oftmals nachts um halb Zwei um bei Unfällen, Glatteis oder spontanen Schäden Abhilfe zu leisten. Sie sind in der Regel die letzten, die einen Unfallort verlassen und werden trotz Einsatz neben Feuerwehr und Rettungsdienst in der Presse kaum erwähnt.

Es ist eine umfangreiche Dienstleistungspalette, die es von den 20 Mitarbeitern der Straßenmeisterei in Worms für die Bürgerinnen und Bürger in Rheinhessen ganzjährig zu erledigen gilt, um unsere Straßen in einem guten Zustand zu halten.

13.12.2019 in Bundespolitik

Jens Guth trifft neue Parteispitze

 

Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans sind neue SPD-Vorsitzende / Zwei Rheinland-Pfälzer im Vorstand

Erstmals in ihrer Geschichte hat die SPD mit Saskia Esken und Norbert Walter-Borjans eine Doppelspitze gewählt. Und mit einem klaren Linkskurs setzt der Parteitag neue inhaltliche Akzente. Auf dem dreitägigen Parteitag in Berlin konnte der Wormser Landtagsabgeordnete und Unterbezirksvorsitzende Jens Guth dies alles live miterleben.

10.12.2019 in Aktuell

„Im Gespräch mit ADD-Chef“

 

„Der städtische Haushalt ist von der ADD, also der Kommunalaufsicht des Landes Rheinland-Pfalz zu genehmigen und nicht vom Landesrechnungshof“ so SPD-Landtagsabgeordneter Jens Guth zur aktuellen Haushaltssituation der Stadt.

 

Aus diesem Grund suchte der Wormser SPD-Chef nun das Gespräch mit ADD-Präsident Thomas Linnertz. Dabei wurde auch die Haushaltsentwicklung der Stadt der letzten Jahre analysiert. Demnach haben auch diese Haushalte nach anfänglich geplantem Defizit dann doch positiv abgeschlossen, tlw. mit 6 Mio. (2016)

oder 5 Mio. (2017) Überschuss.

02.12.2019 in Kommunales

„Worms schafft Platz für Kinder“

 

Viergruppige Kita in Fertigbauweise geht an den Start / Bergkindergarten findet neue Heimat auf Gelände der Paternus Grundschule

 

Die Kinder und Erzieherinnen des Bergkindergartens in Pfeddersheim haben allen Grund zur Freude, denn sie haben endlich eine neue Heimat. Auf dem Rasengelände der Grundschule ist binnen 4 Monaten eine schöne, neue Kita in Fertigbauweise entstanden, die nun noch zwei zusätzlichen Gruppen Platz bietet.

 

Social Media

Facebook-Profil von Jens Guth  Instagram-Profil von Jens Guth

Wirtschaftsstandort

Meine Heimat

Zukunftschance Kinder

Kultur & Tourismus

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden!