Neuer Kunstrasen für die Wormatia

Veröffentlicht am 01.04.2022 in Pressemitteilung

v.lks.: Gunter Fischer, Timo Horst, Jens Guth, Florian Natter, Gerd Vogt

Der VfR Wormatia wird in diesem Sommer seinen 16 Jahre alten Kunstrasenplatz sanieren. Für die rund 300.000 Euro teure Maßnahme erhält der Verein nun Fördermittel von Stadt und Land, so der Wormser Landtagsabgeordnete Jens Guth.

„Wir freuen uns über diese Unterstützung für unsere sportlichen Aktivitäten“, so der stellvertretende Wormatia-Vorsitzende und Finanzvorstand Florian Natter. Die Zusage der Förderung wurde von Gunter Fischer, Abteilungsleiter für Kommunales und Sport im Innenministerium und Jens Guth an den Verein und den Sportdezernent der Stadt Worms Timo Horst übergeben.

Die Wormatia darf nun mit 80.000 Euro aus Landesmitteln kalkulieren, die gleiche Summe steht im Haushalt der Stadt Worms bereit, betont Horst und freut sich, dass nach erfolgter Sanierung wieder 17 Mannschaften von der F-Jugend bis zu den Senioren ein optimaler Spieluntergrund zur Verfügung steht.  Wie bereits vor 16 Jahren fördert das Land erneut die Sanierung des Platzes in der EWR-Arena.

„Aus Sicht des Landes ist diese Investition gut angelegtes Geld, die den Verein in die Lage versetzt, seine wichtige Arbeit gerade im Bereich der Kinder und Jugendarbeit durchzuführen“, so Gunter Fischer. „Mit dem neuen Kunstrasen kann insbesondere die in den letzten Jahren sehr erfolgreiche Jugendarbeit weiter ausgebaut werden“, freut sich Jens Guth. Für den Sportdezernenten Timo Horst steht Worms als Sportstadt im Fokus. „Wir haben eine gute Sportinfrastruktur, die allerdings auch regelmäßig unterhalten werden muss. Deshalb freuen wir uns über die Sanierung der Anlage und den Erhalt für den Fußball bei der Wormatia“, so Horst.

Was Kunstrasenplätze angeht, gibt noch keine Entscheidung der EU bezüglich der weiteren Verwendung des aus Umweltgründen mittlerweile verpönten Gummigranulats. Der Wormatia-Platz wird eine Verfüllung aus Kork erhalten, so die Wormatia.

 
 

SoMe Wahlkampf

Facebook-Profil von Jens Guth  Instagram-Profil von Jens Guth

Wahlkampfblock

malu-dreyer.de

Worms gestalten

Stadtteile aufwerten

Bezahlbar wohnen

Moderne Bildung

Gute Mobilität