22.04.2020 in Aktuell

„Ich schütze Dich, Du schützt mich“

 

Ministerpräsidentin Malu Dreyer erlässt Maskenpflicht ab 27. April /ÖPNV und Einkauf betroffen

Nach Auffassung der Landesregierungen von Rheinland-Pfalz, Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Saarland und Bremen ist unter Beachtung regionaler Besonderheiten ein möglichst geschlossenes Vorgehen der staatlichen Ebenen im Umgang mit der Corona-Virus-Pandemie von zentraler Bedeutung für die Akzeptanz politischer Entscheidungen. Im Sinne eines gemeinsamen Vorgehens haben sich die Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz sowie die Regierungschefs von Nordrhein-Westfalen, Niedersachsen, Saarland, sowie Bremen darauf verständigt, ab dem 27. April die bisherige dringende Empfehlung im ÖPNV und beim Einkaufen eine Mund-Nasen-Bedeckung bzw. eine sogenannte Alltagsmaske zu tragen, in eine Pflicht zu überführen. Bürgerinnen und Bürgern sowie Handelsunternehmen wird mit dem Inkrafttreten ab Montag die nötige Zeit gegeben, um sich auf die neuen Regelungen vorzubereiten. Bis dahin gilt weiter die dringende Bitte an die Bürgerinnen und Bürger im öffentlichen Personennahverkehr und beim Einkauf im Einzelhandel, Mund und Nase zu bedecken. 

 

22.04.2020 in Pressemitteilung

Worms erhält Mund-Nasen-Schutz-Masken und Desinfektionsmittel für Schulen

 

Die Stadt Worms erhält für die Schulen 9600 Mund-Nasen-Schutz-Masken und überdies 1600 Liter Desinfektionsmittel für die Schulen. „Die Masken und die Desinfektionsmittel sollen helfen, dass in den Schulen die notwendigen Hygieneregeln eingehalten werden“, informiert der Landtagsabgeordnete Jens Guth (SPD). Für die Schülerinnen und Schüler in Rheinland-Pfalz sind insgesamt 430.000 Mund-Nasen-Schutz-Masken und rund 70.000 Liter Desinfektionsmittel zur Verfügung gestellt worden.

 

21.04.2020 in Pressemitteilung

Mehrwertsteuersenkung hilft Tourismus und Gastgewerbe

 
Archivbild 2016: Jens Guth im Gespräch mit einem Wormser Gastronomen

Jens Guth (SPD) befürwortet Maßnahme aus dem Finanzministerium

Die Corona-Krise stellt insbesondere die Gastronomiebranche vor wirtschaftlich existenzielle Probleme. Deshalb begrüßt der Wormser Landtagsabgeordnete Jens Guth (SPD) die Initiative von Finanzministerin Doris Ahnen, eine befristete Absenkung der Mehrwertsteuer von 19 Prozent auf 7 Prozent

 

20.04.2020 in Pressemitteilung

SPD gegen Mieterhöhungen

 

Wohnungsbau soll auf Mieterhöhungen verzichten / Sondersitzung des Aufsichtsrats soll entscheiden

 

Die angekündigte Mieterhöhung durch die städtische Wohnungsbau GmbH sehen die beiden SPD-Aufsichtsräte Willi Fuhrmann und Uwe Merz, sowie SPD Vorsitzender Jens Guth (MdL) kritisch. Die Sozialdemokraten, die im Aufsichtsrat der Wohnungsbau GmbH sitzen, wollen die Mieterhöhung aufgrund der Corona-Krise auf unbestimmte Zeit nach hinten verschieben. Damit unterstützen die Sozialdemokraten die Initiative ihres Sozialdezernenten Waldemar Herder, der eine Sondersitzung des Aufsichtsrats einberufen möchte, um die Erhöhung zu verhindern. Auch Geschäftsführer Stefan Hoffmann sieht die besondere Verantwortung der Wohnungsbau.

20.04.2020 in Pressemitteilung

Wormatia bekommt Finanzspritze des Landes

 
Der letzte Sportdialog der SPD-Worms fand im Wormatia Vereinsheim statt.

Jens Guth (SPD): Dach des Vereinsheims kann dank Sonderprogramm 2020 des Landes saniert werden

26.100 Euro für Dacheindeckung, Dachrinne und Fallrohre

 

Tausende Bürgerinnen und Bürger setzen sich in unserem Land ehrenamtlich in Sportvereinen für ihre Mitmenschen ein und verbringen einen Großteil ihrer Freizeit in den Sportanlagen. Hierzu gehört ab einer gewissen Größe des Vereins dann auch ein Vereinsheim, in dem sich die große Sportfamilie aber auch Freunde und Liebhaber des Sports gerne zusammenfinden und aufhalten. „Das Vereinsheim des Traditionsvereins Wormatia Worms ist in die Jahre gekommen und braucht dringend ein neues Dach“, weiß der Wormser Landtagsabgeordnete Jens Guth (SPD), der regelmäßiger Besucher der Fußballspiele im Stadion in der Alzeyer Straße war und auch nach Corona wieder sein wird.

19.04.2020 in Aktionen

Wormser Tierpark kann wieder öffnen

 

Ab 20. April 2020 dürfen Außenanlagen bei strenger Zutrittskontrolle wieder öffnen / Futterkostenzuschuss für Tierheime und Zoos
 

Mit der heutigen Vierten Corona-Bekämpfungsverordnung Rheinland-Pfalz können Zoos, Tierparks, Botanische Gärten und ähnliche Einrichtungen mit weitläufigen Außenbereichen bei strenger Zutrittskontrolle, z.B. durch Vorverkauf eines begrenzten Kartenkontingents, diese wieder öffnen. Damit sollen Menschenansammlungen weiterhin unbedingt vermieden und die Öffnung kompatibel mit den bundesweiten Beschränkungen gemacht werden. Natürlich gelten auch hier die bekannten Kontaktbeschränkungen, das bedeutet, weiterhin die gewohnten Abstände einzuhalten. Auch Desinfektionsmittel sollten bereitgestellt werden. "Durch die heute veröffentlichte neue Rechtsverordnung kann auch der Wormser Tiergarten ab Montag mit Auflagen wieder öffnen", begrüßt der Wormser Landtagsabgeordnete Jens Guth (SPD) ausdrücklich.

 

18.04.2020 in Aktuell

Was geht, was geht nicht?

 

Vierte Corona Bekämpfungsverordnung vom 17. April und Auslegungshilfen 

"Hier möchte ich Sie gerne darüber informieren, was aktuell alles erlaubt ist und was nicht", bietet MdL Jens Guth einen besonderen Service für alle Interessierten Leserinnen und Leser dieser Homepage.

Im folgenden Link ist aufgelistet, was aktuell geht und was nicht:

 

08.04.2020 in Aktionen

Hilfe für Wormser Kulturschaffende

 

Jens Guth: „Spendenaktion braucht Ihre Unterstützung“ / Solidarität in Zeiten von Corona  zeigen

 

Die Corona-Krise hat immense Auswirkungen auf das kulturelle Leben in Worms. Sie stellt die Kulturschaffenden aber auch deren Spielstätten vor existenzielle Herausforderungen. Zahlreiche Wormser Künstler und Künstlerinnen, Selbstständige, die im Kulturbereich tätig sind, und Unternehmen der Kultur- und Kreativwirtschaft sind von der Ausbreitung des Corona-Virus und den damit einhergehenden, wichtigen Reglementierungen betroffen und verlieren dadurch ihre Lebensgrundlage.

03.04.2020 in Landespolitik

Jetzt auch Landeshilfen für Selbstständige und Unternehmen in der Corona-Krise

 

Selbstständige und Unternehmen, denen in der Corona-Krise die Einnahmen wegbrechen, können seit diesem Donnerstag die Soforthilfen des Landes beantragen. Der Wormser Landtagsabgeordnete Jens Guth (SPD) betont: „Der Bund und das Land Rheinland-Pfalz haben umfangreiche Rettungsschirme aufgespannt. Nachdem das Antragsverfahren für die Bundesgelder bereits zu Beginn dieser Woche gestartet ist, können Betriebe und Selbstständige, die Hilfe brauchen, ab sofort auch die Landesmittel direkt bei ihrer Hausbank beantragen. Mit den Mitteln aus dem Bundes- und dem Landeshaushalt sollen Unternehmen gerettet und Arbeitsplätze erhalten werden.“

31.03.2020 in Aktionen

Neue Sporthalle für Schulen und Vereine

 

Jens Guth (SPD): Land bewilligt Zuwendung für den Neubau der Sporthalle an der Carl-Villinger-Straße

 

Gute Neuigkeiten für das Eleonoren-Gymnasium und die Westend Realschule plus, aber auch für Wormser Vereine: Auf Anfrage des Wormser SPD-Landtagsabgeordneten Jens Guth teilte Bildungsministerin Stefanie Hubig mit, dass die Stadt Worms mit einer Landeszuweisung in Höhe von 1.310.000 Euro für den Neubau der 3-Feld-Sporthalle an der Carl-Villinger-Straße rechnen kann.

 

Social Media

Facebook-Profil von Jens Guth  Instagram-Profil von Jens Guth

Wirtschaftsstandort

Meine Heimat

Zukunftschance Kinder

Kultur & Tourismus

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden!