16.11.2017 in Ortsverein

SPD vor Ort im Neubaugebiet Weinsheim

 

Zu einer Ortsbegehung und Austausch mit den Anwohnern hatte der SPD-Ortsverein in Weinsheim mit ihrem Ortsvereinsvorsitzenden und stellvertretendem Ortsvorsteher Klaus-Peter Fuhrmann eingeladen.

Gemeinsam mit dem Wormser SPD-Vorsitzenden Jens Guth (MdL), dem Fraktionschef im Stadtrat Timo Horst und zahlreichen interessierten Bürgerinnen und Bürgern ging es durch die Straßen "Am Fischerkreuz" und "Am Burgweg" zur südlichen Ortseinfahrt aus Richtung Klein-Niedesheim.

01.02.2016 in Ortsverein

Verkehrsberuhigte Maßnahmen für Worms-Heppenheim

 

Bei einem Vor-Ort-Termin informierten sich Landtagsabgeordneter Jens Guth und Oberbürgermeister Michael Kissel bei Ortsvorsteher Alexandros Stefikos über die Verkehrssituation in Worms-Heppenheim. Dem Besuch war ein gemeinsamer Antrag der Ortsbeiratsfraktionen zur Verbesserung der Verkehrssituation in der Hauptstraße vorausgegangen.

01.08.2014 in Ortsverein

„Alte Wand hat Dienst getan“

 
Die Mitarbeiter vom LBM zeigen die aktuelle Planung der Lärmschutzwand den Interessierten.

Jens Guth: Deutliche Verbesserung für alle Wiesoppenheimer Bürgerinnen und Bürger / Lärmschutzwand steht Ende 2014

 

„Heute ist ein guter Tag für Wiesoppenheim“ so der SPD-Landtagsabgeordnete Jens Guth beim Ortstermin zum Lärmschutz.

„Wir haben es geschafft, diese wichtige Maßnahme auf die Priorität 1 zu heben, als eine von nur 5 Maßnahmen in ganz Rheinland-Pfalz“ freut sich der Wormser Abgeordnete“

 

01.08.2014 in Ortsverein

Sicherheit geht vor

 
(v.lks.) Martin Schafft & Bernd Hölzgen (beide LBM), Jens Guth (MdL), Baudezernent Uwe Franz und Karlheinz Henkes.

Jens Guth: Erste Verbesserungen durch bessere Kenntlichmachung der Kreuzung L395/K 3 bei Wiesoppenheim

 

Anlässlich eines Ortstermins mit Vertretern des Landesbetriebs Mobilität und dem Baudezernenten Uwe Franz machten MdL Jens Guth und Ortsvorsteher Karlheinz Henkes noch einmal auf die gefährliche Situation an der Kreuzung Landesstraße 395 / Kreisstraße 3 aufmerksam.

Die Initiative zur Verbesserung der Verkehrssituation resultierte aus dem Wunsch der 4 SPD-Ortsvorsteher aus Heppenheim, Horchheim, Pfeddersheim und Wiesoppenheim, die der Abgeordnete Jens Guth aufgegriffen hatte und den LBM Geschäftsführer aus Koblenz Bernd Hölzgen zum Gespräch bat.

25.07.2014 in Ortsverein

Kirchturm kann saniert werden

 

Anerkennung als Teil der Stadtbefestigung / 80% Landeszuschuss

 

PFEDDERSHEIM: Noch ist der Kirchturm in Pfeddersheim verhüllt, doch jetzt gibt es gute Nachrichten aus Mainz. „Das Land wird sich an der grundlegenden Sanierung des Kirchturms im Rahmen der Ortskernsanierung beteiligen und gewährt aus dem Städtebauförderungsprogramm einen Zuschuss von 860.000 Euro. Das entspricht einem Fördersatz von 80%, bei förderfähigen Gesamtkosten in Höhe von 1.075.000 Euro“, so SPD-Landtagsabgeordneter Jens Guth.

25.07.2014 in Ortsverein

Sonek und Guth holen Lotto zurück

 

Politischer Einsatz für Lottoannahmestelle im Leiselheimer Postlädchen fruchtet

 

Durch einen Betreiberwechsel im Leiselheimer Postlädchen und einen damit verbundene längere Übergangsphase, hat Lotto Rheinland-Pfalz die Annahmestelle in den Leiselheimer Geschäftsräumen in der Gerhart-Hauptmann-Straße entfernt. Ein Neuantrag der neuen Inhaberin wurde wegen mangelnder Wirtschaftlichkeit und genügend Annahmestellen in der Umgebung abgelehnt.

30.01.2014 in Ortsverein

5000 Euro für Schreinermuseum

 

Worms-Hochheim erhält Zuschuss zur multimedialen Ausstattung

In Worms-Hochheim entsteht zurzeit ein Schreinermuseum, das die langjährige Geschichte des ehemaligen Dorfes vorstellen soll. Der heutige Stadtteil von Worms etablierte sich Ende des 19. Jahrhunderts zu einem Schreinerdorf. „Im Jahre 1998 zählten wir noch 52 Schreinermeister und zahlreiche Lehrlinge, da jeder der 32 Betriebe ausbildete“, informiert Ortsvorsteher Timo Horst. „Um 1945 arbeiteten in Hochheim 250 Schreiner in 27 selbständigen Firmen.“

Horst war es auch, der die Idee ein Schreinermuseum zu schaffen aufgriff und wegen der Finanzierung den Landtagsabgeordneten Jens Guth (SPD) ansprach. Dieser vermittelte sofort den Kontakt zur Stiftung Rheinland-Pfalz für Kultur und kam mit dem Geschäftsführer Edmund Elsen zum Gespräch mit dem Vorsitzenden des Heimat- und Kulturvereins Wolfgang Hasch und Ortsvorsteher Horst in die Hochheimer Ortsverwaltung, in deren unmittelbarer Nachbarschaft das Museum etabliert werden soll.

11.04.2012 in Ortsverein

Naturnahe Umgestaltung des Schulhofes Wiesoppenheim

 

Bauarbeiten haben begonnen/28.000 Euro Landesförderung

 

Nach langem Warten und zahlreichen Gesprächen und Verhandlungen ist es nun endlich soweit: Der Baubeginn zur naturnahen Umgestaltung des Schulhofes Wiesoppenheim ist erfolgt. Insgesamt belaufen sich die Kosten der Umgestaltung auf rund 110.000 € Der erste Bauabschnitt ist mit Ausgaben in Höhe von 35.000 € veranschlagt. Die Bauarbeiten wurden jetzt mit dem Aufbrechen der Betondecke begonnen. Das Klettergerüst für die Kinder wird voraussichtlich in der Woche nach Ostern montiert. Am Tag darauf soll der Fallschutz um das Klettergerüst verteilt werden.

Social Media

Facebook-Profil von Jens Guth  Instagram-Profil von Jens Guth

Wirtschaftsstandort

Meine Heimat

Zukunftschance Kinder

Kultur & Tourismus

Jetzt Mitglied werden!

Jetzt Mitglied werden!