14.12.2023 in Aktionen

Fast 2 Millionen für Kita-Ausbau

 

Land hilft beim weiteren Ausbau der Kindertagesstätten in Worms

Auf dem Gelände es Bildungszentrums wird aktuell eine 4-gruppige Kindertagesstätte gebaut. Etwa 100 Kinder sollen in dem Gebäude, das in Modulbauweise entsteht, ab 2025 betreut werden. Am Freitag konnte ich darüber informieren, dass der Förderbescheid des Landes an Stadtentwicklungsdezernent Timo Horst unterwegs ist. „850.000 Euro investiert das Land in die neue Kindertagesstätte und es gibt noch einmal 934.500 Euro für die Kindertagesstätte am Fischmarkt.“ So unterstützt das Land die Stadt den Bestand an wichtigen Betreuungsplätzen zügig weiter auszubauen. Momentan baut und plant die Stadt an sechs Kita-Standorten: Neben den genannten Standorten entstehen Kitas in Rheindürkheim, Heppenheim, in der Prinz-Carl-Anlage und der Carl-Villinger-Straße. Mein diesbezügliches Lob geht an Timo Horst, der sehr ambitioniert den Kita-Ausbau trotz aller Hindernisse konsequent vorantreibe.

07.12.2023 in Aktionen

Weihnachtswunschzettelaktion startet am 11. Dezember

 

"Bei allem Leid in der Welt, dürfen wir die Kinder bei uns nicht vergessen"

Eine Woche lang haben interessierte Bürgerinnen und Bürger ab dem 11. Dezember Zeit die Wünsche der Kinder und Jugendlichen aus dem Kinderheim St. Marien, der Spiel- und Lernstube im Nordend, dem Frauenhaus, von ALISA und vom Wormser Kindertisch zu erfüllen.

Ab kommenden Montag werden diese in der Kaiserpassage öffentlich ausgehängt und jeder kann sich einen Wunschzettel oder gleich mehrere nehmen und die Wünsche der fast 350 Kinder und Jugendlichen erfüllen. 

Als Schirmherr freue ich mich sehr, dass wir den Kreis der Beteiligten noch einmal erweitern konnten und künftig auch die Kinder von ALISA, dem Frauenhaus und dem Wormser Kindertisch Geschenke bekommen.

Die Aktion geht eine gesamte Woche und endet am 16.Dezember 2023. Sollten dann nicht alle Wunschzettel verteilt worden sein, so wird der Wormser Lions Club die letzten Geschenke übernehmen, so dass kein Wunsch unerfüllt bleiben wird.

05.12.2023 in Aktionen

Positive Halbzeitbilanz

 

„Zahlreiche Projekte in Worms sind gefördert von konkreter Politik“

„Halbzeit in der Legislaturperiode des Landtags – Zeit, um Bilanz zu ziehen. Klar ist, dass wir in den vergangenen Monaten mit den Ausläufern der Corona-Pandemie, der Flutkatastrophe und dem Wiederaufbau im Ahrtal sowie dem Krieg auf europäischem Boden und seinen Folgen vor großen Herausforderungen gestanden haben, die auch die Menschen im Land sehr direkt spüren. Und dennoch fällt meine Halbzeitfazit positiv aus. Denn wir haben als SPD-Fraktion mit unserer Arbeit im Parlament nicht nur erreicht, dass die Folgen dieser Krise spürbar gelindert wurden, sondern auch die Zukunft des Landes positiv gestaltet und mit Initiativen, Gesetzen und Anträgen das Leben der Menschen vereinfacht und verbessert – hier und jetzt konkret vor Ort.“ Dieses Fazit konnte ich bei einer Stadtrundfahrt vorbei an zahlreichen Projekten die von einer Landesförderung profitieren ziehen.

04.12.2023 in Aktionen

Einladung in die Landeshauptstadt

 

Hiermit sind alle interessierten Wormser Bürgerinnen und Bürger herzlich zu einer Fahrt nach Mainz eingeladen.

Wann: am 12. Dezember 2023

Abfahrt: 8.45 Uhr

Rückfahrt: 16 Uhr ab Mainz

Programm vormittags:

Führung durch den Plenarsaal, Informationsgespräch mit dem Abgeordneten und Mittagessen im Landtagsrestaurant.

Nachmittags: zur freien Verfügung.

Die Fahrt und das Mittagessen sind kostenlos. Bitte melden Sie sich telefonisch unter 06241/970569 für die Fahrt an. Mein Büro nimmt Ihre Anmeldungen vormittags zwischen 9 und 12 Uhr gerne entgegen.

 

27.11.2023 in Aktionen

"Oma!", schreit der Frieder in der Paternusschule

 

MdL Jens Guth liest anlässlich des bundesweiten Vorlesetags in der Paternus-Grundschule

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetags besuchte der Landtagsabgeordnete Jens Guth die Paternus-Grundschule, um den Schülerinnen und Schülern eine spannende Geschichte mit dem Titel „Oma!", schreit der Frieder" vorzulesen.

 

Der Vorlesetag findet seit 2004 jedes Jahr statt und hat zum Ziel, Kinder für das Lesen zu begeistern. Die Paternus-Grundschule in Pfeddersheim war begeistert, dass Herr Guth sich die Zeit genommen hat, um den Kindern vorzulesen. Diese saßen gespannt um ihn herum und lauschten aufmerksam der Geschichte, die der Politiker ausgewählt hatte. Jens Guth las aus seinem Lieblings-Kinderbuch vor und schaffte es, die Aufmerksamkeit der Schülerinnen und Schüler zu halten. Er erklärte ihnen dabei auch, warum das Lesen so wichtig ist und wie es ihre Fantasie und Kreativität fördern kann.

27.11.2023 in Aktionen

„Ehre und Verpflichtung zugleich!“

 

SPD-Landtagsfraktion besucht Wormser Welterbe

Es ist eine besondere Zeit und ein besonderer Ort beim Besuch der SPD-Landtagsfraktion in Worms an der Synagoge. 

Der Wormser Wahlkreisabgeordnete und stellvertretende Fraktionsvorsitzende Jens Guth begrüßte die Abgeordneten am historischen Ort und erinnerte an die Schicksalsjahre auch der Wormser Synagoge. Ebenso bedankte er sich bei der anwesenden Innenstaatssekretärin Simone Schneider für die Unterstützung durch das Land bei der notwendigen Sanierung des gesamten Synagogenareals mit Mikwe, Synagogengarten und dem Gebäude selbst. Er wies mit einem Augenzwinkern darauf hin, dass die Synagoge in 10 Jahren 1000 Jahre alt wird und die Sanierungsmaßnahmen dann möglichst abgeschlossen sein sollten.

14.11.2023 in Aktionen

„Oma!", schreit der Frieder

 

MdL Jens Guth liest anlässlich des bundesweiten Vorlesetags in der Montessori-Grundschule

Anlässlich des bundesweiten Vorlesetags besuchte Landtagsabgeordneter Jens Guth die Montessori Schule, um den Schülerinnen und Schülern spannende Geschichten aus dem Buch "Oma!", schreit der Frieder" vorzulesen.

Der Vorlesetag findet seit 2004 jedes Jahr statt und hat zum Ziel, Kinder für das Lesen zu begeistern. Die Montessori Schule in Pfeddersheim war begeistert, dass sich der Wormser Abgeordnete die Zeit genommen hat, um den Kindern vorzulesen. Diese saßen gespannt um ihn herum und lauschten aufmerksam den Geschichten, die der Politiker ausgewählt hatte.

27.07.2023 in Aktionen

Kindern Schwimmen näherbringen

 

Jens Guth (MdL) und Innenpolitiker informieren sich an Pestalozzi-Grundschule
über mobiles Schwimmbad


Corona hat auch beim Schwimmen lernen seine Nachwirkungen. Über 200 Kinder stehen auf den Wartelisten der Schwimmvereine, berichtet der Vorsitzende des Wassersportvereins (WSV) Rudolf Schöpwinkel. Diese abzuarbeiten erfordert neue Ideen und Konzepte. 

Kinder, die nicht schwimmen können ans Wasser zu gewöhnen, ist deshalb der erste Schritt zum Schwimmen lernen. Hier hat das Sportdezernat von Timo Horst (SPD) einen einfachen und kostengünstigen Weg eingeschlagen: Abteilungsleiter Gerd Vogt hat für etwa 13.000 Euro ein mobiles Aufstellbecken inklusive Schwimmbadtechnik, Wasseraufbereitungsanlage und Zelt
angeschafft, dass den Grundschulen künftig zur Verfügung gestellt werden kann. Die Pestalozzi-Grundschule hat dies bereits ausprobieren dürfen und sowohl die Lehrer als auch die Kinder zeigten sich begeistert.

06.07.2023 in Aktionen

Künstlern über die Schulter geschaut

 

Sozialminister Alexander Schweitzer und Jens Guth (MdL) auf Besuch im atelierblau / Lebenshilfe und künstlerischer Leiter Horst Rettig gewähren interessanten Blick hinter die Kulissen

Ganz besondere Einblicke bekamen Sozialminister Alexander Schweitzer und sein Wormser Landtagskollege Jens Guth, als sie gemeinsam mit Stadtentwicklungsdezernent Timo Horst das atelierblau der Lebenshilfe im Wormser Kunsthaus besuchten. Alle durften den Künstlerinnen und Künstlern bei ihren Arbeiten über die Schulter blicken und der Sozialminister kam spontan als Modell in Betracht, und wurde gleich von Zweien portraitiert. Dass die Portraits von Heike und Dietmar dann völlig unterschiedlich aussahen, störte hinterher keinen, denn im atelierblau herrscht, wie in jedem anderen Atelier, natürlich künstlerische Freiheit.

02.05.2023 in Aktionen

Girls´Day 2023: Politikerin werden?!

 
Mit Anna vor dem Landtag

Beim diesjährigen Girls´Day am 27. April 2023 haben Schülerinnen erneut einen Blick hinter die Kulissen der Landespolitik werfen können / Anna aus Abenheim war dabei
 
Wie unterrepräsentiert Frauen in der Politik sind, zeigen die aktuellen Zahlen des Landtags: Von 101 Abgeordneten im Landtag sind derzeit nur 28 Frauen. Demgegenüber liegt der Frauenanteil in der Landtagsverwaltung bei 77 Prozent. Der Girls' Day soll das ändern; deshalb haben die SPD-Abgeordneten die Möglichkeit anlässlich des Fördertages ein Mädchen aus ihrem Wahlkreis einzuladen und ihre Arbeitsstätte vorzustellen.

Nach einer Führung durch den Landtag nahmen sich die Vizepräsidentin des Landtags, Astrid Schmitt und die Direktorin beim Landtag, Ursula Molka, Zeit, um über ihren Werdegang, ihr Berufsbild und ihren Arbeitsalltag zu informieren und die zahlreichen Fragen der Schülerinnen zu beantworten.

SoMe Wahlkampf

Facebook-Profil von Jens Guth 

Wahlkampfblock

malu-dreyer.de

Worms gestalten

Stadtteile aufwerten

Bezahlbar wohnen

Moderne Bildung

Gute Mobilität